Realität ist ein Efeckt der durch massiven Alkoholmangel hervorgerufen wird
Realität ist ein Efeckt der durch massiven Alkoholmangel hervorgerufen wird



Realität ist ein Efeckt der durch massiven Alkoholmangel hervorgerufen wird

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/alchemy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Strg Alt Entf

Gestern war ein scheiß tag und ein sehr kaputter abend.

absoluter absturz im hirn...

Strg Alt Entf

Der Taure hat mich dann irrgendwann gegen 12 oder so zu ihm gefahren. 

ich musste ihm versprechen heute nichts zu trinken >,<

real life sucks. ich brauch n game. aber sämmtliche mmorgpg's, die mir zur verfügung stehen kotzen mich an... 

was also zocken? 

9.5.09 13:05


Werbung


still standing

von allen seiten bricht die welt wie eine sandburg in sich zusammen. der feierabendvodka ist standart und der zigarttenkunsum ist selbst für meine verhältnisse imens. mein job ist scheiße. mehr brauch ich dazu auch nicht sagen. und zwischen druch kotzt mich meine eigene art unheimlich an.

in meinen träumen verbrenne ich all meine habe, vernichte mein gesammtes inventar. und dann fische ich aus den aschehaufen die wenigen dinge, die man wirklich noch gebrauchen kann und packe sie in meinen seesack. mit dem anbruch der dämmerung steige ich in ein auto und verschwinde.egal wo hin, hauptsache irrgendwo anders hin...

ach scheiß drauf! das währe doch zu einfach...

also ziehe ich hier weiter mein ding durch. ich hab schon größere kriesen überstanden, als diese kleine drepssion, die mich derzeit plagt. und am ende werde ich wieder triumphieren. bis dahin heißt es durchhalten, brust raus, kopf hoch, blick gerade aus!

...still standing...

7.5.09 19:32


Our Time Is Running Out

Nach meiner Zeit in Og beim Tauren und anderen unterhaltsamen Aktivitäten ist es nun Sonntag. Das verlängerte Wochende neigt sich dem Ende und die Sonne zeigt sich noch mal. Vermutlich nur damit ich daran errinert werde, dass ab morgen wieder alles seine gewohnte Rutine hat. Morgens aufstehen, meinen Job machen und vor 1 Uhr nachts ins Bett gehen.

Ich sollte alles was ich habe verkaufen. Das was ich nicht verkauft beckomme verbrennen. Dann das Geld schnappen und gehen. Grad egal wohin. Mein Alltag kotzt mich ja so an...

Als ich gestern Mittag in Og war, lief mir die Sippe meiner Ex über den weg. Zum Glück haben sich mich nicht erkannt. Ich hab keinen Bock auf irrgendwelche Wort, oder Handgreifliche Gefächte mit ihnen. Und schon gar nicht in der Öffentlichkeit. 

Naja... Wie auch immer. Wenn es drauf an kommt, bin ich bereit. -Wie immer. 

Und immer wieder stelle ich mich den allgemeinen Verwirrungen, die meinen Weg so kreuzen. Und wie immer werde ich unbeirrbar mein "Ding" durchziehen. Bleibt mir ja auch nichts anderes übrig. Nur so kann man villeicht was erreichen. Alles andere währe Stilbruch.

3.5.09 14:42


1. mai, offenburg, sternzeit 026326,333,326

logbuch des käptens, was weis ich wie vielter eintrag:

der alchemist und der taure barbos zogen also durch offeburg. die nacht verbrachten sie bei einer flasche smirnof bei d.

k. wohnte auch der runde bei, während sie sich mit seltsamen stofftieren vergnügte. darauf werde ich jetzt nicht weiter eingehen. ach nach ca 300 versuchen pizza zu bestellen, konnten wir einen erfolg verbuchen. zwar mit einiger verspätung, aber dennoch genießbar trafen die nahrungsgüter bei uns ein. von den 9 dvd's die wir im gepäck hatten, haben wir ganze 0 angeguckt. was für ein triumpf.

unser style war um es plump auszudrücker absolut overdressed. im schwarzen sacko und hemd und der taure im weiß, gestreiften hemd zogen wir also gen d.'s wohnung. davor waren wir in dem großen laden, dessen markenzeichen ein großes E ist und angeblich alle mittarbeiter lebensmittel lieben. ein sehr amysanter ort, zumindest, wenn man so gekleidet ist, wie wir es waren. denn wir sahen nach geld aus. nach viel geld. kleider machen leute. der typ, der uns zeigte, wo man rohfrei findet (kein kommentar dazu warum ich drahno rohrfrei kaufe!), wollte uns doch gleich noch nach meiner anfrage direkt zum schnaps führen. auch an der kasse wollte man uns vor lassen, nachdem der taure ein kommtar ablies wie ungefähr "ah, das meeting mit den chefs ist bald!", natürlich so, dass es jeder hörte. im neid der umstehen leute badend liefen wir übermäßig offensichtlich auf einen sehr teuren wagen zu, der auf dem parkplatz stand. wir stiegen zwar nicht ein, weil das auto natürlich nicht uns gehört, aber posten kurz davor rum.

irrgend wann genen 5 uhr morgens trafen wir dann wieder im hq des tauren ein, welches sich, ha(!) wer hätte es gedacht(?), immernoch in seinem zimmer im haus seiner mutter befindet...

ein erfolgreicher tag...

 

so. wie der große rob zombie bereits schon sagte "i am the man without fear!" 

1.5.09 14:50


offenburg - triste eventlosigkeit

immernoch friste ich meine zeit in barbos hq, was sich immernoch in seinem zimmer im hause seiner mutter befindet.

heute morgen war ich einkaufen. neuer dress musste her. hab zwar nicht damit gerechnet, aber ich wurde fündig.

heute abend ist mir nach party. doch leider geht heir einfach gar nix. zumindest nichts, dass auch nur ansatzweise meine interesse weckt. 

zum glück befindet ja noch der harte alk in meinem inventar. eine gute sache, wenn gnadenlose langeweile bevorsteht... wir werden sehen, was der anbrechende abend und die bevorstehende nacht noch bringt. vileicht ist mir ja das schicksal hold und mein mobiltelefon klingelt, mit der freudigen kunde, dass meine anwesenheit benötigt wird. irrgendwo wo was los ist. 

30.4.09 17:11


1498 besucher, fällt mir grad so auf. geb gas! klickt mich!

öhm ja... man bin ich cool!

klickt mich! ich will 2 k! 

der 1500 besucher beckommt punsch und kuchen!

der 2000 besucher beckommt eine nacht mit mir (wenns n kerl is, gehen wir nur n bier trinken)

29.4.09 22:49


flucht nach og, das "gelobte" land

o'scho suckt voll. die wände kommen immer näher und erdrücken mich. man is das alles scheiße...

hab mich entschieden meinen seesack (ja, ich hab echt so n teil) zu schnappen, klamotten, hygienezeug, alkohol und laptop hinein zu stopfen und mich zu verpissen. 

der alt erwürdige barbos hat mich in sein garstiges weißes auto (wie kann man nur ein weises auto fahren?) einsteigen lassen und mich in das og-headquarter (sein zimmer im hause seiner mutter) gebracht. 

ich hab equip für ca 3 tage. wer weiss wie lange ich hier sein werde. morgen  keine arbeit, frei ftw!

hab ich erwänt, dass ich n knicklicht dabei hab? absolut sinnfrei, also genau mein stil. 

das schlimme ist nur, dass ich davon ausgehe, dass ich ernsthaft das ding wohl anmachen werde....absolut ohne grund >,< 

fuck off. hauptsache nicht mehr in scheiß o'scho sitzen...

sex, drugs and rock n' roll! naja....... vermutlich nur drugs and rock n' roll -,-        und viel kaffe.

wenn mir danach ist, werde ich vileicht hier ein wenig protokoll führen, was in scheß og so abgeht.

btw barbos kann nix. ok. bevor der kleine anfängt zu weinen:

BARBOS FTW!

29.4.09 22:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung